Die Tarifverhandlungen sind erfolgreich abgeschlossen. Die Angestellten der Länder bekommen rückwirkend zum 01. Januar diesen Jahres 2,65% mehr Gehalt und zum Beginn des kommenden Jahres nochmals 2,95% mehr Gehalt. Somit ist ein Ergebnis von 5,6% mehr Gehalt bis 2014 erreicht.

Die neue Landesregierung hat gestern bekanntgegeben, dass sie die Übertragung auf Beamte und Versorgungsemfänger für das Jahr 2013 durchführen wird. Zum weiteren Schritt, der Erhöhung um nochmals 2,95% zum Beginn des kommenden Jahres, will sie sich erst nach den im Sommer stattfindenden Haushaltsverhandlungen äußern.

 

Weitere Infos unter:

http://www.nbb.dbb.de/