Der Landesverein der Justizwachtmeister Niedersachsen e.V. ist eine Interessengemeinschaft von allen Bediensteten des Justizwachtmeisterdienstes.
Er setzt sich für die berechtigten Belange der Justizwachtmeisterinnen und Justizwachtmeister in Niedersachsen.

Diese sind unter anderem:

  • Verbesserung der wirtschaftlichen und sozialen Verhältnisse aller Justizwachtmeister in Niedersachsen.
  • Bessere Bezahlung der Justizhelfer, sowie die Möglichkeit in höhere Entgeldgruppen zu kommen.
  • Bessere Ausschöpfung der Stellenobergrenzen, um somit jeder Justizwachtmeisterin und jedem Justizwachtmeister die Perspektive nach Beförderungen bieten zu können.
  • Die Förderung der fachlichen Aus- und Weiterbildung aller im Justizwachtmeisterdienst tätigen Personen.
  • bessere Entwicklungsmöglichkeiten im Beruf.
  • Eine adäquate Personalausstattung im Justizwachtmeisterdienst.
  • Eine 2-jährige Ausbildung.
  • Finanzielle Mittel für bauliche Verbesserungen und technische Ausstattung, um die Sicherheit in den Gerichtsgebäuden zu erhöhen und uns dadurch die Arbeit zu erleichtern.


Dieses sind einige Dinge die wir für einen gut aufgestellten Justizwachtmeisterdienst in Niedersachsen einfordern. Natürlich werden wir individuell unsere Forderungen den Umständen entsprechend anpassen.